Ergebnisse des OWL-Supercup

Bei bestem Fußballwetter setzten sich am Ende die “heimlichen” Favoriten, nach den gezeigten Leistungen aus den Vorrunden-Gruppen, durch. Sowohl bei den F-, als auch bei den E-Junioren sahen die Zuschauer packende und dem Alter entsprechend auch sicherlich hochklassige Fußballspiele.
Bei den F-Junioren setzte sich ungeschlagen und überlegen der VFL Theesen durch. Einzig im ersten Spiel gegen den OTSV Pr. Oldendorf geriet die Mannschaft zwischenzeitlich mit 1:3 in Rückstand, konnte das insbesondere in der 2. Hälfte eindrucksvoll korrigieren. Starker 2. wurde hier unser heimisches Team mit einem Sieg, einem Unentschieden und eben der Niederlage im letzten Spiel gegen den späteren Sieger.
Auch bei den E-Junioren setzte sich letztendlich der TuSpo Rahden souverän durch. Starke Elverdisser trotzten dem späteren Sieger im zweiten Spiel ein Unentschieden ab, am Ende musste man die leichte Überlegenheit der Rahdener jedoch neidlos anerkennen. Trotzdem auch hier ein wirklich starker und sympathischer Auftritt unseres heimischen Vertreters, der am Ende ebenfalls guter Zweiter wurde. An dieser Stelle gute Besserung an Emirhan Tasci, Spieler der E-Jugend des TV Elverdissen, der sich am Knie verletzte und ins Krankenhaus musste. Hoffentlich ist es nicht so schlimm …

29.11 | VfR Wellensiek – A1 1:2 (1:0)

Die Herringhauser nutzten beim Tabellennachbarn die Chance in der Tabelle aufzuschließen und setzten sich am Ende vielleicht etwas glücklich mit 1:2 in Wellensiek durch. Bis zur 55. Minute agierte das Team aus kontrollierter Defensive. Auch wenn man in der ersten Halbzeit das 1:0 durch einen individuellen Fehler hinnehmen musste, gestaltete man das Spiel ausgeglichen. In der 60. und 67. gelang Niklas Kikenberg dann ein Doppelschlag zum Sieg, der zum Ende noch in Gefahr war, jedoch mit einen starken Torwart Leon Fuhs über die Zeit gebracht wurde.

14.11 | A1 | FA Herringhausen-Eickum – TuS Volmerdingsen 3:0 (1:0)

Die Herringhauser A-Jugend fühlte sich in ihrer Rolle, einen Abstiegsplatz verlassen zu können, sofort wohl, setzte die Gäste von Anfang an unter Druck und belohnte sich schon in der 8. Minute mit dem 1:0 durch Niklas Kikenberg. Da Engagement und Kampfgeist stimmten, Lukas Möllering nach seiner Verletzungspause die Hintermannschaft wieder ordnete und das Spiel nach vorne antrieb, war der Sieg nie ernsthaft in Gefahr und man konnte durch Onur Icbudak (61.) und Johann Install (67.) erhöhen und Selbstvertrauen für die nächsten Aufgaben aufbauen.

Kommende Spiele der Junioren (31.10)

31.10

F4 – VfL Mennighüffen III (11:00)
F1 – TuRa Löhne (12:00)
F2 – SG GW Bustedt (12:00)
JSG Hücker-Aschen – E2 (13:00)
TuS Bruchmühlen III – E3 (13:00)
SG Exter / Bonneberg – E1 (13:30)
D2 – SG Exter Bonneberg (13:30)
SV Kutenhausen-Todtenhausen – D1 (13:30)
D3  - TuS Hunnebrock (15:30)
VfL Mennighüffen II – C2 (16:45)
C1 – VfL Herford (17:30)
TuRa Löhne /Gohfeld – A2 (18:00)

03.11
E2 – Bünder SV (18:=0

04.11
F3 – JSG Hiddenhausen III (17:30)
SG Exter/Bonneberg – F2 (17:30)
JSG Hiddenhausen I – F1 (17:30)
F4 – TV Elverdissen III (17:30)
E3 – SV Löhne-Obernbeck II (18:00)
E1 – SC Vlotho (18:30)

Ergebnisse der Junioren (19.09-24.09)

19.09
E1 – TuRa Löhne 0:0
SC Herford – F2 5:3
Bünder SV – F1 4:5
F3 – TuS Bruchmühlen II 5:3
FC Löhne-Gohfeld – E2 0:0
TuS Eintracht Bünde-Südlengern – D2 0:17
SV Löhne-Obernbeck III – F4 6:6
C2 – VfL Herford 1:12
JSG Enger-Westerenger/Pödinghausen – C1 0:14
D1 – SpVg Brakel 8:2

20.09
B1 – Bünder SV II 3_2
A1 – TBV Lemgo 0:6

23.09
D1 – VfL Mennighüffen 1:0
A1 – JSG Spenge 7:1
F4 – JSG Hücker-Aschen/Dreyen II 9:0